Regionales Umweltbildungs­zentrum Steinhuder Meer

Den Wald mit allen Sinnen erkunden

Wer einen Buchenwald betritt, kommt in eine eigene Welt: der Hallencharakter der Bäume, das gedämpfte Licht auf dem Boden und der intensive Geruch des Laubstreus ziehen uns in seinen Bann. Auch auf kleine Kinder wirkt diese Atmosphäre schon und vor allem finden sie überall Unbekanntes.

Der Schwerpunkt der Walderkundung liegt im Wahrnehmen, Fühlen und Sammeln. Nach der Einführung werden die Gruppenmitglieder mit dem Auftrag losgeschickt, etwas Schönes zu suchen. Die zusammengetragenen Dinge werden – wenn nötig –  erklärt und später zu einem Naturbild zusammengefügt. Anschließend können Objekte in einem Fühlsäckchen ertastet und erraten werden. Im Weiteren geht es darum, einzelne Bäume kennenzulernen, sich die Bäume im Jahresablauf vorzustellen, sie (blind) zu ertasten und Blätter, Früchte und Rinde zu sammeln, mit denen später im Kindergarten gebastelt werden kann. Bei der Untersuchung von morschen Bäumen oder Baumstümpfen werden die Kinder Insekten, Spinnen und Schnecken entdecken, die dann in Bechergläsern und mit Bestimmungskarten näher betrachtet werden können.

Dies Programm kann bei Bedarf immer wieder von kindgerechten Spielen unterbrochen werden, so dass die Kleinen in Ihrer Aufmerksamkeit nicht überfordert werden.

Kurzinfo: Wald mit allen Sinnen

Zeitbedarf:    2,5 Stunden
Durchführung:             Mitarbeiter des RUZ Steinhuder Meer
Preis:  3,50 € pro Kind
buchbar: April - Oktober
mögliche Tage:Dienstag + Mittwoch + Donnerstag